ausgelöster Rauchmelder und Rauchschwaden aus einem Einfamilienhaus

Ein ausgelöster Rauchmelder und Rauchschwaden aus dem Fenster eines Einfamilienhauses - das war das Szenario unserer Übung letzten Dienstag. Mit HLF und Drehleiter am angenommenen Einsatzort eingetroffen, wurde durch den Angriffstrupp unter Atemschutz eine Durchsuchung des Hauses auf Personen sowie eine Brandbekämpfung eingeleitet. Parallel dazu wurde die DLK auf der Rückseite in Stellung gebracht, um einen Bewohner von einem Balkon zu retten. Im weiteren Verlauf diente sie dort der Anleiterbereitschaft an der nord-östlichen Gebäudeseite. Nachdem keine weiteren Personen mehr gefunden wurden und der Brandherd lokalisiert werden konnte, erfolgten Belüftungsmaßnahmen mittels Überdrucklüfter.