Neue Aktive

Unsere aktive Einsatzmannschaft wird zukünftig durch vier Jugendliche aus unserer eigenen Jugendgruppe verstärkt. Sie erhielten als Erste die von der Gemeinde für alle Aktiven neu beschafften Helme sowie ihre eigenen Piepser.

Nach Absolvierung der Jugendgruppe und das Erreichen eines entsprechenden Ausbildungsstandes können die Feuerwehranwärter bis zum 18. Geburtstag in den „eingeschränkten aktiven Dienst“ wechseln. Dies bedeutet, dass die Teilnahme am Dienst der aktiven Kameraden immer außerhalb des Gefahrenbereichs und unter Aufsicht von erfahrenen Feuerwehrdienstleistenden möglich ist. Ferner muss die Grundausbildung bereits begonnen sein. Beide Kommandanten unterwiesen bei der Übergabe die Jugendlichen über Rechte und Pflichten ihrer künftigen Aufgabe.

Die Übernahme von gleich vier Jugendlichen zeugt von einer sehr guten Arbeit unserer Jugendwarte Tobias Ertl und Martin Prost.